Mittwoch, 7. August 2013

Schon seit Anfang des Jahres (ohje.. es ist schon wieder Maerz, wie die Zeit vergeht) hatte ich geplant endlich mal wieder zu batiken - hat zwar etwas gedauert aber letzten Sonntag kam ich endlich dazu.
Da ich das letzte mal in etwa gebatikt hatte, als ich mit der Sportjugend in Urlaub war, versuchte ich mich erstmal an Sachen, wo es mir nicht wehtat, wenn ich sie versaue. Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen.



Die Ausgangssituation

Nach stundenlangem knoten sah das ganze dann so aus. Habe Kordel, Tesafilm, Knoten und Steine fuer die Muster benutzt. Musste aber feststellen, dass die Steine nix bringen.






fertig!
__________________________________________________________________________________

Und noch etwas ganz anderes: ein wenig Werbung fuer den neuen Fotografieblog meiner Freundin Chiara. Das sagt sie dazu:

This is my own blog in italian, just to see the pics, if you want... I called it "piccolo inferno torinese", that means "little hell in Turin", that it's the name of a beautiful classic romance by Guido Ceronetti, a wonderfull eccentric and oniric writer/humanistic/journalist... etc.

Zu finden unter: http://piccoloinfernotorinese.tumblr.com

https://www.facebook.com/fotonica.it

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Mein Bild
alles hat angefangen mit einem Reisebericht ueber meine Radtour von Seattle nach San Diego. Zu finden auf: lutoshpacific.blogsport.de
Powered by Blogger.
  • Instagram