Mittwoch, 7. August 2013

Im Rahmen unsres Umzuges stellte sich mir die Frage, auf was ich denn meinen Fernseher stellen soll. Sogenannte Phonowagen waren mir dann doch einen Tacken zu riesig, weshalb ich mich dazu entschieden hab, meine handwerklichen Faehigkeiten einfach selbst auf die Probe zu stellen.


1.) Zum Toom fahren, (ausnahmsweise nicht ueber den Service aergern, weil ich keinen gebraucht hab) und Holz kaufen.


2.) Holz mit der Stichsaege zuschneiden.

3.) Holz abschleifen und schmiergeln.

4.) Schauen ob alles einigermassen in die (bei Raifeisen gekaufte) Weinsteige passt.

5.) Regalboden mit Winkeln befestigen, Tischplatte festschrauben und Bodenabdeckung fest machen.

6.) Rollen befestigen. (Am besten moeglichst weit aussen - macht das Ganze stabiler)

FERTIG! (und nein, der Schrank ist nicht schief, nur das Foto)
Mal schauen ob ich bei meinen naechsten beiden 'Projekten' genauso viel Glueck hab und alles einigermassen hinhaut :)

Originaltext vom 12.Juni 2013

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Mein Bild
alles hat angefangen mit einem Reisebericht ueber meine Radtour von Seattle nach San Diego. Zu finden auf: lutoshpacific.blogsport.de
Powered by Blogger.
  • Instagram