Freitag, 15. November 2013

Hier seht ihr Stephans Umsetzung eines Palettenbettes. Im Gegensatz zu meinem Bett, hat er auch das Kopfteil aus Paletten gebaut und sich die Nachttischlampe gespart, indem er selbiges beleuchtet.
Zudem war er ein wenig schlauer als ich und hat mit Holz-Sektkisten Schubladen eingebaut, sodass man zusaetzlichen Stauraum erhaelt.

Vielen Dank, Stephan fuer die Fotos!



Die einfache, aber effektive Beleuchtung, mittels Lichterschlauch.
 

Ein Bettkasten bestehend aus zwei Lagen Paletten, sowie Sektkisten als Schubladen.
 P.S.: Noch eine kleine Sache am Rande: Mir wurde geruechteweise zugetragen, dass manche Menschen in Nicht-Weinanbaugebieten allen ernstes um die 50€ fuer gebrauchte Weinkisten/Holzsteigen bezahlen. Lasst euch da mal nicht ueber den Tisch ziehen -  die Dinger kosten im Einkauf weniger als 10€!

Kommentare:

  1. hey, das sieht supergeil aus...wie sind denn die maße (ungefähr)?

    AntwortenLöschen
  2. Das Bett besteht aus vier bzw acht Europaletten und hat ca die Masse 1,60m x 2,40m mit ner 1,40 m x 2,00m Matratze drauf :)

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
alles hat angefangen mit einem Reisebericht ueber meine Radtour von Seattle nach San Diego. Zu finden auf: lutoshpacific.blogsport.de
Powered by Blogger.
  • Instagram